Aktuelle Zeit: 19. Sep 2017, 20:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Minus 50 Grad: 88 Kältetote in Russland
BeitragVerfasst: 24. Dez 2012, 01:23 

Registriert: 12.2012
Beiträge: 38
Geschlecht: männlich
Highscores: 5
Zitat:
Temperaturen bis zu minus 50 Grad: Schon 88 Kältetote in Russland

Ungewöhnlich früher Dauerfrost hat in Russland bisher 88 Menschen das Leben gekostet. Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtete, seien 538 Menschen mit Erfrierungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Seit Samstag gab es sieben Kältetote, darunter ein Kind. In der Region um Moskau wurde für die Nacht zum Montag mit Temperaturen von bis zu minus 30 Grad gerechnet. Für gewöhnlich fällt das Thermometer erst im Januar und Februar auf besonders tiefe Werte. In Sibirien wurden in den vergangenen Tagen schon Temperaturen um die minus 50 Grad erreicht.

Quelle: ZDF-Nachrichtencenter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minus 50 Grad: 88 Kältetote in Russland
BeitragVerfasst: 25. Dez 2012, 14:16 

Registriert: 12.2012
Beiträge: 38
Geschlecht: männlich
Highscores: 5
Update:

Zitat:
Mindestens 123 Kältetote in Russland

Die Kältewelle in Russland hat bisher mindestens 123 Menschen das Leben gekostet. Allein zwischen Montag und Dienstag starben russischen Medien zufolge sieben Menschen, darunter ein Kind. Mehr als 1.700 Kälteopfer mussten medizinisch behandelt werden, etwa 880 Menschen seien noch in Kliniken, meldete die Agentur Interfax. In Russland herrscht seit Mitte Dezember eine gefährliche Eiseskälte. In der Moskauer Region sanken die Temperaturen auf bis zu minus 30 Grad, im Osten Sibiriens wurden minus 50 Grad und kälter gemessen. Für Moskau gaben Meteorologen zu Neujahr aber Entwarnung.

Quelle: ZDF-Nachrichtencenter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Minus 50 Grad: 88 Kältetote in Russland
BeitragVerfasst: 28. Dez 2012, 23:22 

Registriert: 12.2012
Beiträge: 38
Geschlecht: männlich
Highscores: 5
Update:

Zitat:
Russland weiter fest im Griff des Winters: Bisher 135 Kältetote

Die klirrende Kälte in Russland hat die Zahl der Kältetoten auf mindestens 135 steigen lassen - doch auch das Tauwetter im Nordwesten des Landes fordert erste Opfer. Ein herabfallender Eiszapfen erschlug eine 44-Jährige in St. Petersburg. Bei zwei ähnlichen Vorfällen in der Touristenmetropole wurden zwei Menschen schwer verletzt. Der Chef des Wetterdienstes, Roman Wilfand, sagte, Russland habe 2012 mehr Naturphänomene wie schweren Frost, Dürre und Überschwemmungen erlebt als je in einem Jahr zuvor.

Quelle: ZDF-Nachrichtencenter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron